Skireise 2010

Buxtehuder Förderschüler fuhren in die Schweiz

Eine besondere Reise machten 7 Schüler und 3 Schülerinnen der Albert-Schweitzer- Schule vom 08. bis 17.01.2010. Dank großzügiger Spenden einiger Firmen und Institutionen konnten die Jugendlichen 10 Tage zum Skifahren nach Chandolin in die Schweiz fahren. Nach einer anstrengenden 17-stündigen Busfahrt  kamen die Schüler mit ihren Lehrerinnen Frau Stumm und Frau Hochartz im Grandhotel mit Blick auf das Matterhorn an. Am nächsten Tag ging es mit den dort geliehenen Skiern gleich auf die Piste, wo bereits ein Skilehrer auf die Gruppe wartete. Alle Schüler lernten in den folgenden 10 Tagen die Grundlagen des Skifahrens, so dass alle am Ende der Reise eine aufregende Talabfahrt bewältigen konnten. Es gab auch noch weitere Aktivitäten, z.B. eine Nachtwanderung mit Fackeln, eine Aprés-Ski-Party, ein Kickerturnier und zu guter letzt die Skitaufe.

Für einige Schüler war dies der erste Urlaub überhaupt. Für diese unvergleichliche Fahrt bedanken sich Mario, Philipp, Marcel, Nico, Sophie, Nadin, Jan-Philipp, Steve, Jana und Marcus ganz herzlich bei den Sponsoren dieser  Fahrt: NSB, Stiftung der Sparkasse Harburg-Buxtehude zur Förderung der Jugend, Lions Club, Rotary Club, Halephagen-Stiftung, Unilever, Spedition NST Bühlenhagen, Bäckerei Dammann.

 

print